Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Nähere Informationen:

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Optische Richtfunktechnik zur Netzwerkkopplung

Integration in Netze

Je nach Anwendungszweck haben die optischen Richtfunksysteme unterschiedliche Schnittstellen. Der AirLaser verfügt über eine RJ45 Schnittstelle. Optional ist aber auch der Anschluss beispielsweise mittels Duplex SC-Stecker für Multimode Lichtwellenleiter möglich. Dadurch lassen sich die Geräte einfach in jedes Netzwerk integrieren. Es werden nur Fast- bzw. Gigabit-Ethernet Daten übertragen.

LaserLinks der E1 Serie verfügen über RJ45 oder D-Sub 25-Schnittstellen zum Anschluss an Telefonanlagen oder Basisstationen im Mobilfunk. Die Übertragung erfolgt gemäß G.703-Protokoll.

Ebenfalls einen optischen Eingang besitzen die LaserLink für STM-1. Sie übertragen damit STM-1 beispielsweise zur Videoübertragung direkt durch die Atmosphäre.